Joel ist ein kleiner Kämpfer. Er wurde als winziges Frühchen geboren. Seine Chancen zu überleben, waren gering. Im Frühjahr nahmen ihn seine Eltern aus dem Krankenhaus mit nach Hause, da der Kleine aus medizinischer Sicht nur noch kurze Zeit zu leben hatte. Sie wollten, wenn sie ihn schon nicht behalten konnten, dass er in den Armen seiner Eltern und in seinem Zuhause die letzten Tage und Stunden verbringt.

Die Liebe seiner Eltern, die aufopferungsvolle Pflege und seine schön gestaltete Umgebung wirkten Wunder. Der Zustand von Joel besserte sich Woche für Woche und Monat für Monat.

Mit Wegfall des Elterngeldes kam die Familie in finanzielle Schwierigkeiten. Mit einem schwerkranken Kind werden mehr Mittel benötigt, als die Kostenträger finanzieren. Die Wiege sprang dann finanziell ein und gab durch persönliche Kontakte weitere Hilfestellung.

Wenn Schirmherrin Andrea Berg in der Nähe ist, versucht sie den kleinen Joel zu besuchen. Bis heute hat sich der tapfere Junge prächtig entwickelt und macht seinen Eltern und allen, die ihn kennen, viel Freude.

Er wird aber immer auf Hilfe angewiesen sein und auf Menschen, die finanzielle Unterstützung leisten, wenn eine besondere Maßnahme erforderlich wird.

Bilder zum Projekt